Christinas Cake Factory
 

American-Pops

Arbeitsmaterialien:

  • Mixer
  • Rührschüssel
  • Backblech
  • Backpapier
  • Eisportionierer oder großer Löffel


Für die Amerikaner:

100g   weiche Butter

mit

100g   Zucker

und

15g   Vanillezucker

schaumig   schlagen.

2   Eier

und   

3   EL Milch

hinzufügen   und noch einmal mit dem Mixer mixen.

250g   Mehl

mit

1   Pck. Vanillepuddingpulver

und

3   TL Backpulver

vermischen   und unter die Butter-Ei-Masse mit einem Spatel heben, bis ein gleichmäßiger   Teig entstanden ist. Den Teig für ca. eine ½ Stunde in den Tiefkühlschrank   (alternativ 1 Stunde in den Kühlschrank) stellen.

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Tiefkühl- bzw. Kühlschrank nehmen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Nun mit dem Eisportionierer, oder alternativ einen Löffel, Halbkugeln formen und  auf das Backblech geben. Achtet darauf genügend Abstand zu halten. Nun kommen die Eisstiele zum Einsatz. Steckt sie vorsichtig in die Halbkugeln. Stellt das Blech nun für 12 Minuten in den Backofen. 

Nachdem sie fertig gebacken, mit einem Pfannenwender die Amerikaner vorsichtig vom Papier lösen und auf ein Abkühlgitter legen.

 

1   Eiweiß

mit

1   Pck Puderzucker

vermengen   bis sich eine einheitliche Masse ergeben hat. Es kann sein, dass Ihr je nach   Eigröße mehr oder weniger Puderzucker nehmen müsst. Die Masse soll zähflüssig   sein.


Nun könnt Ihr die glatte Seite der Amerikaner mit dem Zuckerguss bestreichen und nach Belieben z.B. mit Smarties dekorieren.